Yoga/ KiD

 

“Alles Leben ist Bewegung. Dort wo Bewegung gestört ist beginnt Krankheit”

Andrew Taylor Still1, MD, Begründer der Osteopathie, 1899

 

In meiner täglichen Praxis haben sich neben dem regelmäßigen einfachen Gehen, Yoga- und KiD-Übungen als gut integrierbare und effektive Bewegungsformen etabliert.

 

Yoga

Haltungen und Bewegungsabläufe aus dem Yoga können gut genutzt werden um den myofaszialen Körper in ausbalancierte, achtsame Bewegungen zu versetzen und so dem Patienten die Möglichkeit zu geben, selbst möglichst täglich myofasziale Körperpflege zu praktizieren.

Angebote zu Yogakursen finden Sie unter Yoga Friedrichsdorf

 

 

KiD – “Kraft in der Dehnung”

KiD steht für “Kraft in der Dehnung”. Bei den KiD-Übungen werden die selben Punkte/Areale, die auch in der Behandlung vom Therapeuten adressiert werden, mittels Aktivierung der Muskulatur in deutlicher Aufdehnung angesprochen.

Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus eignen diese Übungen sich insbesondere als Ergänzung zur Myoreflextherapie® und der faszialen Therapie.

Übungsvorschläge und -anleitung erhält der Patient direkt im Anschluss an die Behandlung.

1Hartmut, C., Hrsg. Das große Still-Kompendium, Jolandos, 2005bin ein Textblock.

Behandlungskonzepte